Life in the 22nd Century

Living in a better world!

Krux

Der Planet Krux liegt im Sternensystem EN 92. Er wurde nach seinem Entdecker benannt. Bei verschiedenen Expeditionen werden keine Lebewesen festgestellt, die größer als fingerlange Kleinkrebse sind.

Der Planet rückt ins Zentrum des allgemeinen Interesses, als der Jäger Poul Gnedych ein unbekanntes Tier betäuben will und dabei eine Explosion auslöst. Die Wirkung der einfachen Narkosenadel ist unerklärlich. Der Körper des Wesens verbrennt fast vollkommen. Nur den Kopf kann Gnedych später seinem Freund und Präparator Kostylin nach Kapstadt ins Museum für Xenobiologie mitbringen.

Erst einige erfolglose Suchexpeditionen später, es lässt sich einfach kein weiterer Vertreter der Tierart finden, ahnt Gnedych die wahren Zusammenhänge. Die Atmosphäre des Planeten ist mit Kohlenwasserstoffen gesättigt. Kommen diese mit Sauerstoff in Verbindung gibt es eine kräftige Explosion. Das Wesen muss einen Sauerstoffbehälter an seinem Körper getragen haben. Deshalb bleibt nur als logischer Schluss - Gnedych hat einen außerirdischen Raumfahrer erschossen.

Quellen

[1] Die englische Wikipedia - der Artikel Less significant planets in the Noon Universe

(Stand 06.03.2015) übertragen ins Deutsche und ergänzt um einige Informationen.

[2] Gesammelte Werke 1 – 3,  A. u. B. Strugatzki, WILHELM HEYNE VERLAG MÜNCHEN 2010

[3] Gesammelte Werke 4, A. u. B. Strugatzki, WILHELM HEYNE VERLAG MÜNCHEN 2012

Lifeinthe22ndcenturylogo