Life in the 22nd Century

Living in a better world!

Michail Sidorow

Sidorow
© L.J.Rubinstein

Michail Sidorow (2103 -?) wird von seinen Freunden auch „Athos“ genannt. Er, Poul Gnedych, Alexander Kostylin und Gennadi Komow kennen sich von Kindheit an.

Im Jahr 2127 nimmt ihn Gorbowski auf einen Flug in die Atmosphäre der Wladislawa mit. Als seine Gefährten kurzzeitig bewusstlos sind, erzwingt er die Landung, kann danach jedoch das Schiff nicht starten. Gorbowski gelingt mit Glück und Können der Start. Sidorow kann wertvolles biologische Material und Mikrofauna für die Erde sammeln. Gorbowski jedoch will nie wieder mit ihm zusammen fliegen.

Sidorow ist ein Progressor und Biologe. Im Jahr 2134 verschlägt es ihn nach einem Hubschrauberabsturz tief in ein ausgedehntes Dschungelgebiet der Pandora. Er entdeckt eine humanoide Zivilisation (die Geschichte „Unruhe“). Die Gesellschaft der Wesen wird von Frauen dominiert.

Im Jahr 2160 nimmt er am „Projekt Arche“ teil und unterstützt 2195 Kammerer und Glumow bei ihrer Untersuchung. 

Kurz vor der „Großen Offenbarung“ 2199, er ist inzwischen Präsident des „Ural-Nord“-Sektors der KomKon-2, erkrankt Sidorow sehr schwer und muss ins Krankenhaus.

Sidorow erscheint in „Mittag, 22. Jahrhundert“, „Ein Käfer im Ameisenhaufen“, „Unruhe“ und „Die Schnecke am Hang“ (dort als Candide).

Quellen

[1] Die englische Wikipedia - die Artikel Rudolf Sikorski, Leonid Gorbovsky, List of minor Noon Universe characters

(Stand 10.03.2015) übertragen ins Deutsche und ergänzt um einige Informationen.

[2] Gesammelte Werke 1 – 3, A. u. B. Strugatzki, WILHELM HEYNE VERLAG MÜNCHEN 2010

Die Zeichnung von:

Die Veröffentlichung der Zeichnungen erfolgt mit freundlicher Genehmigung durch Vladimir Borisov (Redakteur der Seite "Фантасты братья Стругацкие").

Lifeinthe22ndcenturylogo